integrativ - individuell - familiär

Offene Ganztagsschule

Der gemeinsame Weg ist das Ziel - Lernen, Fördern, Betreuen

Im August 2006 wurde die Hubertusschule zur Offenen Ganztagsgrundschule (OGS). In der OGS werden täglich bis zu 40 Grundschüler/innen in 3 Gruppen von 11.30 bis 17.00 Uhr durch pädagogisches Fachpersonal betreut.

Integration:

Als Schule des Gemeinsamen Lernens im Stadtbereich Willich findet eine integrative Betreuung für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf auch im Rahmen der OGS statt. Hierzu stehen insgesamt 10 Betreuungsplätze zur Verfügung.

Personal:

  • 3 Erzieherinnen

  • 1 Erzieherin/Heilpädagogin

  • Praktikant/in im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres

  • Integrationshelferin (auf Antrag, für ein Kind mit körperlichen Beeinträchtigungen)

  • Küchenkraft

Anmeldungen an Frau Pfeifer, Leiterin der Einrichtung
Telefon: 0 21 54 – 9571025

Mehr zu Integration

Die Hubertusschule ist eine der Schulen in der Stadt Willich, in der behinderte und nicht behinderte Kinder im Gemeinsamen Lernen beschult werden. Der gemeinsame Weg ist unser Ziel. Deshalb werden alle Bereiche der offenen Ganztagsschule immer auch unter dem Aspekt der Einbindung der Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf betrachtet und danach ausgerichtet. So sollen beispielsweise auch solche Kursangebote berücksichtigt werden, die den Bedürfnissen und Fähigkeiten dieser Kinder entsprechen.

Besondere Vereinbarungen zwischen OGS und den Eltern können getroffen werden. Das von Schulgebäuden und altem Baumbestand eingebettete Außengelände bildet eine geschlossene Einheit. Diverse Spiel- und Klettergeräte und ein Holzhaus mit Pausenspielgeräten laden die Kinder zur individuellen Bewegung ein. Fußballkicker, Tischtennisplatte und Fußballtor setzen Akzente zum Spielen im Freien.