integrativ - individuell - familiär

Aktuelles
Morgen ist es endlich soweit....

Am 01. und 02. Juli präsentieren wir unser Kindermusical um 15 Uhr in der Kulturhalle Schiefbahn. Der Eintritt ist frei!!

Außerdem werden dort die von den Kindern erarbeiteten Plakate, Themenhefte und gebastelten Materialien aus der Projektwoche ausgestellt!

Wir freuen uns auf viele Besucher und zahlreiches Erscheinen!

 
Unser Sportspielefest 2017 - ein großer Erfolg und jede Menge Spaß

Nachdem das heiß ersehnte Sportfest aufgrund des schlechten Wetters von Freitag, den 09.06. auf Mittwoch, den 14.06. verschoben werden musste, waren alle Kinder, Lehrer und Eltern ganz gespannt auf den sportlichen Tag! Bei sonnigem Wetter und warmen Temperaturen kämpften 14 Mannschaften (Klasse 1-4 gemischt) an verschiedenen Spielstationen gemeinschaftlich um ihre Punkte. Im Vordergrund stand hierbei wieder nicht die sportliche Fitness eines Einzelkämpfers, sondern die Teamfähigkeit, die gegenseitige Unterstützung, das soziale Miteinander und der Spaß an der Bewegung!

Nach dem Aufwärmtraining ging es los mit einem 15-minütigen Ausdauerlauf, bei dem die Gruppenmitglieder möglichst viele Runden für ihr Team sammeln konnten. Nach einer kurzen Trinkpause ging es dann weiter mit den verschiedenen Spielstationen. Dazu gehörten das "Teamkegeln", das "Schubkarrenrennen", die "Wassertransportstaffel" sowie der "Indiakaweitwurf". Zwischendurch konnten die Kinder sich immer wieder mit Getränken und Snacks stärken. Zur Belohnung gab es nach dem Sportfest aufgrund der Hitze für jedes Kind ein Wassereis im Schatten! Die Teamnamen und die Siegermannschaften werden noch bekannt gegeben.

Wir bedanken uns ganz herzlich für alle tatkräftigen Helfer, die sich beim Sportfest so toll eingesetzt haben! Der Dank gilt natürlich auch den Kindern, die so toll mitgemacht und gekämpft haben! Es war ein großartiger Tag!!!

 
Ausflug zum Neanderthalmuseum nach Mettmann

Am Dienstag, den 23.05.2017 war es endlich soweit - der nächste Ausflug der Kulturstrolche (Klasse 3a) stand vor der Tür!

Diesmal hatten die Kinder sich den Besuch des Neanderthalmuseums gewünscht - ergänzend zum Thema Indianer, welches die Kinder gerade fächerübergreifend in Deutsch und Sachunterricht behandeln. Als die Kulturstrolche mit dem Bus ankamen, begann auch schon eine einstündige, geführte Tour durch die Dauerausstellung. Die Kinder lernten dabei, wie Neandertaler aussahen, was sie von anderen Menschenarten unterschied, wie sie lebten und wovon sie sich ernährten.

Anschließend wurde gemeinsam gefrühstückt, bevor es dann weiter zur Steinzeitwerkstatt ging. Hier nahmen die Kinder an einem von ihnen ausgewählten Workshop "Auf der Jagd" teil. Sie wurden dabei zunächst in die steinzeitlichen Lebensweisen und Jagdwaffen der Jäger und Sammler eingeführt und durften dann anschließend selber den Umgang mit einem Speer mithilfe einer Speerschleuder und einer Zielscheibe erproben.

Am Ende war noch etwas Zeit, um am Bach Steine zu sammeln und um sich auf den nahegelegenen Spielplatz auszutoben. Die Kinder hatten eine Menge Spaß und haben viel aus der Steinzeit und aus dem Leben des Neandertalers dazugelernt!


 
Die ultimative Karnevalsparty 2017

Auch in diesem Jahr war die große Karnevalsparty an der Hubertusschule wieder ein voller Erfolg! Jede Klasse hatte vorher lange für ihren Auftritt geprobt - und endlich war es am 23. Februar soweit! Verkleidet in tollen, bunten und außergewöhnlichen Kostümen tanzten die Kinder vor ihren Mitschülern und bekamen großen Applaus als "dreifache Rakete"! Zu den vorgeführten Tänzen gehörten u.a. klassische Karnevalslieder wie z.B. "Matze, die Katze", "das rote Pferd" oder "Im Popcorntopf ist der Teufel los". Manche Klassen begeisterten ihre Zuschauer auch mit modernen Popsongs wie "Cheap Thrills", mit einem Becherrap oder sie stellten ihre selbst ausgedachten Freestyle-Bewegungskünste vor!

Schiefbahn - HELAU! Hubertusschule - HELAU!

 

 
Das große Kartoffelfest 2016

Am 17. September 2016 war es mal wieder so weit – die Hubertusschule feierte ein großes Schulfest. Diesmal sollte es ein Kartoffelfest werden, und somit überlegten Kinder, Eltern, alle Mitarbeiter und der Förderverein der Hubertusschule schon lange vorher, welche Stände rund um die Kartoffel angeboten werden könnten.

Das Wetter spielte auch mit, und so konnte es um 12 Uhr losgehen, nachdem die fleißigen Helfer schon ab 10:30 Uhr aufgebaut hatten. Jede Klasse hatte sich einen Spielestand ausgedacht, den Eltern und teilweise auch Kinder betreuten. Alle Kinder bekamen eine Spielekarte, mit der sie an den Stationen Stempel sammeln konnten. Für besonders fleißige Sammler gab es dann eine kleine Überraschung.

Die angebotenen Spiele waren sehr vielfältig und alle auf irgendeine Weise mit der Kartoffel verknüpft. So konnte man in Kartoffelsäcken Sackhüpfen, in einem Bobbycar-Rennen Kartoffeln transportieren und Kartoffeln aus einem Wasserbecken angeln. Ein Parcours war mit einer Kartoffel auf einem Löffel zu meistern, und auch „Auf die Knolle fertig los“, „Bergsteiger“ und das Kartoffelschleudern sorgten für Begeisterung vor allem bei den Jüngsten.

Für das leibliche Wohl war auf dem gut besuchten Schulhof der Hubertusschule natürlich auch bestens gesorgt, und auch hier drehte sich (fast) alles um die Kartoffel. Es gab Folienkartoffeln mit Quark, leckere Pommes frites, vielfältige Salate, Kartoffelsuppe und Süßkartoffel-Muffins. Dazu konnte man auch Bratwurst vom Grill, Kaffee und Kuchen in der Cafeteria und gut gekühlte Getränke genießen.

Nach gut vier Stunden begann dann langsam der Abbau, und so ging ein tolles Schulfest zu Ende. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle, die zum guten Gelingen beigetragen haben!

 

 


Seite 2 von 22